Im Jahr 2022 ist ein digitaler Transformationsprozess keine Option mehr und eine Hype-Welle. Heutzutage ist es ein notwendiger und wertvoller Bestandteil eines jeden Unternehmens.

Unternehmen in vielen Sektoren, wie z.B. Behörden, Finanzdienstleistungen, Business Analytics, Rechtsdienstleistungen und Gesundheitswesen, stehen vor der komplexen Aufgabe, Rechnungen zu importieren, zu scannen, zu sortieren, zu indizieren, zu organisieren und zu verwalten. Die physische Verarbeitung von Dokumenten erhöht die manuelle Arbeit, menschliche Fehler und die Gefahr, dass wertvolle Daten verloren gehen. Aufgrund dieser Situation ersetzen technologieorientierte Unternehmen die physische Dokumentationsarbeit durch digitale Lösungen.

In diesem Dokument bieten unsere Experten eine Studie über den Markt für Software zum Scannen von Rechnungen im Jahr 2022: den Stand am Ende des Jahres, Prognosen für die nächsten Jahre, welche Unternehmen diese Software verwenden, welche spezifischen Probleme sie damit lösen, Kriterien für die Softwareauswahl, Softwaretypen und Kernfunktionen der Software.

Marktübersicht 2022 und Prognose

Marktanalyse, Prognose und Haupttreiber

Dem Billentis-Bericht zufolge wird der weltweite Markt in einem Jahr voraussichtlich 550 Milliarden Rechnungen umfassen. Analysten erwarten, dass der weltweite Markt für elektronische Rechnungsstellung im Jahr 2025 18 Milliarden Euro erreichen wird.

Die Akzeptanz digitaler Prozesse und Lösungen ist bei Unternehmen hoch. In Europa treiben die vielfache Marktfragmentierung und der rege Handel zwischen den Ländern die Nachfrage nach schnellen und effektiven Rechnungsstellungslösungen voran. Die europäischen Länder arbeiten auch an der Schaffung eines gemeinsamen Standards für die elektronische Rechnungsstellung, um die Digitalisierung in der Europäischen Union voranzutreiben.

In der Zwischenzeit wird der globale Markt für Dokumentenerfassungssoftware laut dem Bericht von Data Bridge bis 2029 voraussichtlich 17,73 Milliarden Euro erreichen, mit einer CAGR von 12,65% im Zeitraum 2022-2029.

Globaler Markt für Dokumentenerfassungssoftware nach Regionen, 2022 bis 2029.

Die Hauptgründe für die Einführung von Software zum Scannen von Rechnungen sind Kosteneinsparungen, hohe Genauigkeit, hohe Geschwindigkeit, der verstärkte Einsatz von Big-Data-Analysen und die Notwendigkeit, Echtzeit-Prognosen zu verbessern. Darüber hinaus bildet eine wachsende Zahl von Lösungen der nächsten Generation eine wesentliche Grundlage als strategischer Treiber. Sie schaffen eine Möglichkeit, alte Technologien und Prozesse durch einen modernen Ansatz zu ersetzen.

DIE WICHTIGSTEN MARKTTREIBER SIND KOSTENEINSPARUNGEN, HOHE GENAUIGKEIT, SCHNELLE GESCHWINDIGKEIT, DIE ZUNEHMENDE NUTZUNG VON BIG-DATA-ANALYSEN UND DIE NOTWENDIGKEIT, ECHTZEITPROGNOSEN ZU VERBESSERN.

In der Phase der digitalen Transformation wird die Rechnungsverarbeitung mit vielen sich wiederholenden und regelbasierten Aufgaben zum am meisten betroffenen Bereich. Innovative Unternehmen haben neue Möglichkeiten, wenn sie bereit sind, diesen technologischen Wandel zu nutzen. Fortschrittliche Lösungen wie künstliche Intelligenz (KI), robotergestützte Prozessautomatisierung (RPA), maschinelles Lernen (ML) und die Erfassung in der Cloud können den Automatisierungsgrad von Geschäftsprozessen spürbar verbessern und das volle Einsparpotenzial ausschöpfen.

Was ist eine Software zum Scannen von Rechnungen?

Die Software zum Scannen von Rechnungen ist eine Buchhaltungslösung, die Rechnungen (Papier und elektronisch) scannen, alle relevanten Daten erfassen, erkennen und in einem maschinenlesbaren Format für automatisierte Systeme darstellen kann. Ein Rechnungsscanner ermöglicht eine nahtlose und schnelle Übertragung von Rechnungsdaten in automatisierte Arbeitsabläufe.

DIE SOFTWARE ZUM SCANNEN VON RECHNUNGEN IST EINE BUCHHALTUNGSLÖSUNG, MIT DER SIE RECHNUNGEN SCANNEN, RELEVANTE DATEN ERFASSEN, ERKENNEN UND DIE DATEN IN EINEM MASCHINENLESBAREN FORMAT AUTOMATISIERTER SYSTEME DARSTELLEN KÖNNEN.

Moderne Software zum Scannen von Rechnungen verwendet einige oder alle der folgenden Technologien:

  • Die optische Zeichenerkennung (OCR) übersetzt gescannte Bilder von (gedrucktem oder maschinengeschriebenem) Text und wandelt diese Scans in maschinencodierten Text um.
  • Die Handabdruckerkennung oder intelligente Zeichenerkennung (ICR) verarbeitet manuell ausgefüllte Rechnungen. Diese Software untersucht und identifiziert handschriftliche Schriftarten und -stile. Außerdem lernt es, wie man die Genauigkeit und Erkennung verbessern kann.
  • Erweiterte regelbasierte Vorlagen bringen gemeinsame Datenelemente auf die richtigen Seiten mit unterschiedlichen Layouts und Formatierungen.
  • Künstliche Intelligenz (KI) nutzt das Feedback des Benutzers, um Erkennungsvorlagen automatisch zu trainieren.
  • Die Verarbeitung natürlicher Sprache (NLP) interpretiert Textabschnitte und extrahiert daraus die benötigten Daten.
  • Die robotergestützte Prozessautomatisierung (RPA ) gibt die Back-Office-Integration in die Hände erfahrener Benutzer statt in die Hände von Programmierern.
  • Vorkonfigurierte Formularvorlagen und Geschäftsregeln für Anwendungen zur Rechnungsverarbeitung.

Software zum Scannen von Rechnungen verwendet in der Regel die OCR-Technologie (Optical Character Recognition). Es ermöglicht die elektronische oder mechanische Umwandlung von getippten oder gedruckten Textbildern in maschinell kodierten Text. Bei der Datei kann es sich um ein gescanntes Dokument, ein Dokumentfoto, ein Szenenfoto (Text auf Schildern oder Werbetafeln in einem Landschaftsfoto) oder einen Untertiteltext handeln, der auf einem Bild (Fernsehsendung) gezeigt wird.

Manchmal ist die Software zum Scannen von Rechnungen mit intelligenter Zeichenerkennung (ICR) integriert, um die Effizienz zu erhöhen. Als fortschrittliche Art der OCR kann die hochtechnologische ICR handschriftliche Zeichen effektiv lesen und analysieren. Dieses System ermöglicht es Unternehmen, Schriftarten und -stile während der Bearbeitung durch einen Computer zu erlernen. Dadurch werden die Genauigkeit und der Erkennungsgrad beim Scannen von Rechnungen verbessert. Die Software zum Scannen von Rechnungen wurde mit ähnlichen Lösungen wie andere Datenextraktoren erstellt. Der Unterschied liegt in einer speziellen Konfiguration zur Erkennung von Rechnungen, da dies die häufigsten Dokumente sind, die Unternehmen automatisieren müssen.

Die Software zum Scannen von Rechnungen bietet die Möglichkeit, das Scannen von Rechnungen zu automatisieren, die relevanten Datenteile zu identifizieren (ein Datum, einen Lieferanten, einen Betrag, eine Rechnungsnummer und Positionsdaten) und elektronische Dateien zu importieren. Diese Technologie ermöglicht es Unternehmen auch, digitale Daten systematisch und sicher zu speichern, zu verwalten und darauf zuzugreifen.

Wie funktioniert die Software zum Scannen von Rechnungen?

Der Prozess des Scannens von Papierrechnungen und der Umwandlung in Live-Daten in einem Buchhaltungssystem besteht aus einigen typischen Schritten.

Der Prozess des Scannens und Konvertierens einer Papierrechnung in Live-Daten.

Schritt 1 – Eingabe In diesem Stadium scannt die Software Papierrechnungen, nicht gescannte PDF-Dateien oder andere Dateitypen. Dann konvertiert es diese Dateien in hochauflösende JPG-Bilder. Die Funktion der automatischen Trennung splittet PDF-Dateien mit mehreren Rechnungen und verarbeitet Anhänge.

Schritt 2 – Rechnungskorrektur (Vorverarbeitung) Die Bildvorverarbeitung ist notwendig, um der OCR-Software die Arbeit zu erleichtern, wenn sie einen Unterschied zwischen einem Text und einem Hintergrund erkennt. Die Ziele der Rechnungskorrekturstufe sind Binarisierung, Schräglagenkorrektur, Rauschentfernung und Skelettierung.

Schritt 3 – Texterkennung Nach der Vorverarbeitungsphase führt die Software die Erkennung von Datenfeldern durch. In diesem Stadium erkennt das System Rechnungsaspekte wie Tabellen und Diagramme.

Schritt 4 – Texterkennung In diesem Schritt erkennt die Software Daten und jedes Datenfeld, wie z.B. einen Produktnamen, eine Produktmenge, ein Rechnungsdatum, eine Rechnungsnummer, etc.

Schritt 5 – Datenvalidierung Die OCR-Technologie erfordert keine menschliche Interaktion. Aus diesem Grund scheint die Datenvalidierung ein wichtiger Teil des gesamten Prozesses zu sein. Zu diesem Zeitpunkt stellt das System die Genauigkeit und Qualität der erkannten Daten sicher, indem es verschiedene Prüfungen durchführt. Diese Phase der Datenüberprüfung hilft, die logische Konsistenz der Daten zu bestätigen. Die Informationen können ohne unerwartete Probleme extrahiert und genutzt werden. Diese Phase hilft, mögliche OCR-Fehler zu reduzieren. KI kann Korrekturen, die bei der Validierung aufgetreten sind, zum Trainieren und Verbessern weiterer Software verwenden.

Schritt 6 – Datenextraktion In diesem Stadium hilft die OCR-Software bei der Extraktion von Rechnungsdaten aus verschiedenen Teilen wie Tabellen, Kopf- und Fußzeilen und anderen Bereichen des gescannten Dokuments. Dann verwendet das System dieselben Daten, um die entsprechenden Felder in elektronischen Rechnungen zu füllen und diese Daten in das gewünschte Buchhaltungssystem einzuspeisen. Sie können die exportierten Enddaten über eine API, eine Datenbank oder die Automatisierung von Roboterprozessen an eine ERP-Software (Enterprise Resource Planning) senden.

Welche Sektoren integrieren diese Technologie?

Alle Unternehmen, die eine große Anzahl von Lieferantenrechnungen in Papierform verwalten, können von einer Software zum Scannen von Rechnungen spürbar profitieren. So viele Rechnungsdaten Sie von Hand in Ihre Buchhaltungssoftware eintippen, so viele Arbeitsressourcen können Sie durch den Einsatz eines Rechnungsscanners optimieren.

Die Software zum Scannen von Rechnungen wird wertvoll, wenn ein Unternehmen mehr als 100-300 Rechnungen pro Monat hat. Wenn ein Unternehmen kleinere Mengen verwaltet, ist der potenzielle Return of Investment (ROI) die Ausgaben für eine Automatisierungslösung nicht wert. Aus diesem Grund kann die Software zum Scannen von Rechnungen für kleine und mittlere Unternehmen, die angeforderte Rechnungsnummern verwalten, sehr nützlich sein. Die Software hilft, gescannte Rechnungen zu digitalisieren und zu speichern.

Die Software zum Scannen von Rechnungen wird in verschiedenen Branchen eingesetzt: Behörden und öffentliche Einrichtungen, Finanzdienstleistungen, Unternehmensanalyse, Rechtsdienste, Gesundheitswesen und Fertigung.

Buchhaltungsfirmen und Unternehmen, die Rechnungen auslagern oder scannen, erwarten von der Automatisierung den größten ROI. Außerdem bietet die Software zum Scannen von Rechnungen den Vorteil, dass die Dateneingabe verkürzt wird und die Daten Ihrer Kunden besonders sicher und sorgfältig behandelt werden.

Vorteile der Software zum Scannen von Rechnungen

Das Scannen von Rechnungen ist ein effektives Instrument für verschiedene Unternehmen und bringt viele Vorteile mit sich.

  • Zeitersparnis. Das Scannen von Rechnungen nimmt weniger Zeit in Anspruch als das manuelle Drucken, Ausfüllen und Aufbewahren aller Papierrechnungen.
  • Hohe Genauigkeit. Die Software zum Scannen von Rechnungen ermöglicht es Unternehmen, ihre Finanz- und Buchhaltungsaufgaben präzise zu erledigen. Es geht nicht um mögliche Berechnungsfehler, z.B. wie viel Geld ein Unternehmen Kunden oder Lieferanten schuldet oder schuldet.
  • Reduzierte manuelle Fehler. Ein Rechnungsscanner verringert die Fehler bei der manuellen Eingabe von Daten in Buchhaltungssysteme. Wenn ein Mitarbeiter Daten manuell in Systemtabellen oder Datenbanken eingibt, können ihm Fehler wie Tippfehler oder andere unterlaufen. Die Software zum Scannen von Rechnungen hilft Ihnen, alle Rechnungsdaten beim Scannen jedes Mal korrekt einzugeben. Fehler sind nicht möglich, da alle Informationen automatisch von einem Rechnungsscanner erfasst werden.
  • Erhöhte Effektivität. Die manuelle Bearbeitung nimmt viel Zeit und Energie der Mitarbeiter in Anspruch, die für andere Aufgaben wie Verhandlungen mit Kunden benötigt werden. Die Software zum Scannen von Rechnungen hilft, den manuellen Papierkram um 90% zu reduzieren.

Interview mit den Experten von Graip.AI

Die Experten von Graip.AI – Produktleiterin Karyna Mihalevich und Geschäftsdatenanalystin Elena Devyatkina – teilen ihre Vision für Rechnungsscanner im Jahr 2022 und ihre Erwartungen für 2023.

1. Wie sieht der Markt für Software zum Scannen von Rechnungen im Jahr 2022 aus?

Karyna Mihalevich:

“Die besten Unternehmen haben diese Technologie genutzt und manuelle Prozesse mit beachtlichen Ergebnissen automatisiert. Laut dem Bericht von Tungsten Network ist die Rate der berührungslosen Rechnungen im Jahr 2022 um das 3,2-fache gestiegen, was einen technologischen Vorteil darstellt. Darüber hinaus entwickelt sich die Software zum Scannen von Rechnungen in Unternehmen weiter, um die Einnahmemöglichkeiten im gesamten Unternehmen zu verbessern.

Bereiche wie die automatisierte Erfassung von Rechnungsdaten, der automatisierte Abstimmungsprozess und der automatisierte Abgleich von Zahlungsinformationen mit Rechnungen sind die wichtigsten Schritte zur Automatisierung der Kreditorenbuchhaltung.

Auch wenn es auf den ersten Blick übertrieben erscheinen mag, haben die Finanzautomatisierung und die Software, die zu ihrer Umsetzung verwendet wird, das große Potenzial, die Entwicklung eines Unternehmens zu verändern. Sie haben Auswirkungen auf die grundlegendste Komponente des Geschäfts – Geld.

Durch die Automatisierung kritischer Funktionen wie der Abstimmung müssen die Finanzabteilungen beim Monatsabschluss keine Zeit mit der Suche nach Kodierungsinformationen oder Belegen verschwenden.

Einer der wichtigsten Vorteile der Software zum Scannen von Rechnungen ist die Möglichkeit, Daten in Echtzeit anzuzeigen. Käufe werden automatisch in dem Moment erfasst, in dem sie stattfinden. Unternehmensleiter und Finanzfachleute können in Echtzeit über den Zustand eines Unternehmens berichten. Außerdem, wie viel Geld ein- oder ausgeht.

Dieses Maß an Transparenz ist im Finanzsektor von entscheidender Bedeutung, da dieser traditionell nach einem monatlichen Zeitplan arbeitet, um die Leistung anhand von Zielen zu messen.

Heutzutage verwenden immer mehr Kreditorenbuchhaltungen (AP) Software zum Scannen von Rechnungen. Die OCR-Technologie (Optical Character Recognition) kann zum Beispiel ein Bild oder eine PDF-Datei in ein maschinenlesbares Format umwandeln. Außerdem helfen Business Rules Engines bei der Umsetzung von Unternehmensrichtlinien. Sie können Rechnungen zur Prüfung und Genehmigung an die entsprechenden Personen innerhalb eines Unternehmens weiterleiten. Leider sind die Dokumentenprozesse in vielen Unternehmen nicht vollständig automatisiert. Die jüngste Umfrage des Institute of Financial Operations & Leadership (IFOL ) ergab, dass 54% der globalen AP-Teams teilweise automatisiert sind und nur 9% der AP-Teams vollständig automatisiert sind.”

2. Warum verwenden Ihre Kunden eine spezielle Software zum Scannen von Rechnungen? Welche Probleme lösen sie mit dieser Lösung?

Elena Devyatkina:

“Kunden verwenden spezialisierte Software zum Scannen von Rechnungen vor allem deshalb, weil sie interne End-to-End-Prozesse automatisieren möchten, um sie effizienter und genauer zu gestalten.

Die Software zum Scannen von Rechnungen bietet Unternehmen die folgenden Vorteile:

  • die manuelle Routinearbeit der Buchhalter zu minimieren und ihre Motivation zu erhöhen;
  • eine höhere Genauigkeit bei der Erkennung von finanziell sensiblen Daten zu erreichen;
  • den Zyklus der Rechnungsbearbeitung zu beschleunigen;
  • reduzieren Sie das Risiko kritischer menschlicher Fehler, das Risiko von Strafzahlungen bei Zahlungsverzug und negative Beziehungen zu Kunden, Verkäufern oder Lieferanten aufgrund verpasster Zahlungsfristen;
  • reduzieren Sie das Risiko fehlerhafter Zahlungen dank des automatischen Finanzabgleichs oder der 2-Wege/3-Wege-Abgleichsmöglichkeiten;
  • dazu beitragen, dass Sie sich auf andere höherwertige Buchhalterarbeiten konzentrieren können;
  • sorgen für schnellere Änderungen im Prozess sowie für die Schulung neuer Mitarbeiter;
  • ein Audit-Verfahren zu erleichtern.”

3. Welche Unternehmen würden von einer Software zum Scannen von Rechnungen profitieren und warum?

Karyna Mihalevich:

“Verschiedene Unternehmen – große Konzerne, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) – können von der intelligenten Dokumentenverarbeitung (IDP) profitieren.

KMUs, die mindestens 100-300 Rechnungen pro Monat bearbeiten, profitieren ebenfalls von einer automatisierten Rechnungsbearbeitungssoftware. Mit diesem Volumen kompensieren die Einsparungen die Kosten für eine Rechnungsscan-Software.

Die Automatisierung der Kreditorenbuchhaltung kann kleinen und mittleren Unternehmen helfen, den Cashflow zu steigern und Herausforderungen wie diese zu lösen:

  • langsame und manuelle Dokumentenprozesse;
  • die Möglichkeit, Dateien zu scannen, aber nicht in der Lage zu sein, nach bestimmten Daten in ihnen zu suchen;
  • Rechnungsdaten, die Sie nicht mit Bestellungen oder empfangenen Dokumenten abgleichen können;
  • menschliche Fehler durch manuelle Dateneingabe.

Es scheint, als ob die Automatisierung der Kreditorenbuchhaltung für eine Ein-Personen-Buchhaltungsfirma sehr teuer ist. Auf der anderen Seite kann es für kleine Unternehmen, die enorme Mengen an Rechnungen verarbeiten, konstruktiv sein.”

4. Welche Kriterien empfehlen Sie für die Auswahl einer Software zum Scannen von Rechnungen im Jahr 2022?

Karyna Mihalevich:

” Hier sind einige der wichtigsten Funktionen, auf die Sie bei der Suche nach einer Software zum Scannen von Rechnungen achten sollten:

  1. Einfach zu benutzen. Sie müssen No-Code- oder Low-Code-Plattformen in Betracht ziehen.
  2. Anpassungsmöglichkeiten. Jedes Unternehmen hat seine eigenen Anforderungen. Der Widerstand gegen die Einführung neuer Technologien wird geringer sein, wenn Sie diese Lösung an Ihre Bedürfnisse anpassen können.
  3. Integration mit anderer Software. Sie sollten nicht nur über Ihre aktuelle IT-Landschaft nachdenken. Es ist wichtig, dass Sie Ihre IT-Strategie im Auge behalten.
  4. Die Kosten für die Software zum Scannen von Rechnungen. Wählen Sie ein geeignetes Preismodell auf der Grundlage der Anzahl der Dokumente, die Sie im Laufe eines Monats oder Jahres verarbeiten.
  5. Stufe der Sicherheit. Die Bearbeitung von Eingangsrechnungen unterliegt strengen gesetzlichen Anforderungen.
  6. Gut organisiertes, informatives Dashboard und Analysen.
  7. Updates und Upgrades. Informieren Sie sich im Voraus, welche Unterstützung die Entwickler der Lösung bei Updates und Upgrades bieten.”

5. Welche Arten von Software zum Scannen von Rechnungen gibt es im Jahr 2022? Was sind die Unterschiede zwischen ihnen?

Elena Devyatkina:

“1. Es gibt Lösungen für die Kreditorenbuchhaltung, die eine manuelle Dateneingabe erfordern.

2. Es gibt verschiedene Lösungen für die Rechnungsverarbeitung, die Rechnungsdaten erfassen, die Prüfung einrichten, den Dokumentenabgleich unterstützen und Arbeitsabläufe genehmigen. Außerdem können Sie sie in Buchhaltungs- oder Enterprise Resource Planning (ERP)-Systeme integrieren. Dort leisten Sie die letzten Zahlungen und durchlaufen die Phasen der Datenverwaltung.

3. Es gibt Lösungen und Plattformen für die Kreditorenbuchhaltung, die eine durchgängige Automatisierung der AP-Prozesse ermöglichen. Sie arbeiten mit der Erfassung und Aufzeichnung von Rechnungsdaten, der Überprüfung, dem Abgleich von Bestellungen, Lieferanten- und Kreditorlisten, Hauptbuchkonten, der Einrichtung von benutzerdefinierten Arbeitsabläufen für Zahlungen, der Datenspeicherung oder -archivierung und der Berichterstellung.

4. Es gibt intelligente Lösungen für die Dokumentenverarbeitung und OCR. Sie erfassen Rechnungsdaten und verfügen über Integrationen mit Buchhaltungssoftware und Kreditorenbuchhaltungslösungen, wo die erkannten Daten zur weiteren Verarbeitung eingehen.”

6. Welche Funktionen sind für eine Software zum Scannen von Rechnungen wichtig?

Elena Devyatkina:

“Unserer Meinung nach sind die wichtigsten Merkmale von Lösungen zum Scannen von Rechnungen:

  • hohe Datensicherheit durch Zertifikate bestätigt;
  • hohe Genauigkeit der intelligenten Datenerfassung;
  • Klassifizierung von Rechnungen unter anderen eingehenden Dokumenten;
  • Identifizierung von Dokumenttypen;
  • hohe Skalierbarkeit der Software zum Scannen von Rechnungen;
  • Erkennung spezifischer Informationen wie Absender- oder Empfängerdaten und andere branchenspezifische Daten;
  • Erkennung von digital gebrannten oder gescannten Dokumenten;
  • in einer Teamlandschaft mit verschiedenen Zugriffsberechtigungen arbeiten;
  • Validierungsregeln aufstellen und Anomalien kennzeichnen;
  • die Einrichtung von Genehmigungs-Workflows;
  • Integration mit Buchhaltungssystemen.”

7. Wie lauten Ihre Prognosen für den Markt für Software zum Scannen von Rechnungen im Jahr 2023?

Karyna Mihalevich:

“Der Markt für Rechnungsverarbeitungslösungen wird bis 2023 voraussichtlich 5,6 Milliarden Euro wert sein. Das Marktwachstum ist darauf zurückzuführen, dass kleine und mittlere Unternehmen zunehmend Lösungen für die Rechnungsverarbeitung einsetzen. Die Technologie der künstlichen Intelligenz wird im Mittelpunkt vieler AP-Verbesserungen stehen.

IDP-Lösungen ermöglichen es den Kreditorenbuchhaltungsabteilungen, den manuellen Arbeitsaufwand zu reduzieren. Die Reduzierung von Routineaufgaben kann den AP-Teams helfen, sich auf höherwertige Aktivitäten zu konzentrieren, wie z.B. die Untersuchung von Anomalien.”

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Software zum Scannen von Rechnungen die wichtigste und notwendigste Technologie für die Geschäftsentwicklung im Jahr 2022 ist. Es optimiert verschiedene Dokumentenprozesse – von der Datenerfassung bis zum Zahlungsverkehr – innerhalb eines Unternehmens.

Es ist wichtig zu wissen, dass das Scannen von Rechnungen für Unternehmen geeignet ist, die mit mindestens 100-300 Rechnungen pro Monat arbeiten. So können kleine und mittelgroße Unternehmen bereits nach einem Monat der Nutzung der Software Einsparungen erzielen.

Die Software zum Scannen von Rechnungen ist für Unternehmen, die sich auf die Verarbeitung von Dokumenten konzentrieren, am nützlichsten. Zu den Branchen, die diese Lösungen aktiv einsetzen, gehören Buchhaltung, Recht, Logistik, Banken, Versicherungen, Einzelhandel und sogar die Fertigung.

Es gibt verschiedene Arten von Software zum Scannen von Rechnungen, die Sie je nach Ihren geschäftlichen Anforderungen und Fähigkeiten auswählen können. Sie beginnen mit Lösungen, die noch eine manuelle Dateneingabe erfordern und enden mit vollautomatischer intelligenter Software. Die fortschrittliche Software arbeitet in 6 Hauptschritten, die je nach Ihren technischen Möglichkeiten angepasst werden können. Die Vorteile der Technologie sind Zeitersparnis, hohe Genauigkeit, weniger manuelle Fehler und höhere Effektivität.

Spürbare Einkommenserwartungen für den Markt des Rechnungsscannens basieren auf den Ergebnissen der Vorjahre. Künstliche Intelligenz wird die Schlüsseltechnologie sein, die man in den nächsten Jahren im Auge behalten sollte.